In den meisten Fällen kann die geschäftliche Leistung sofort durch die Lösung technischer
oder kommerzieller Prozessprobleme verbessert werden, beispielsweise durch die Lösung von Problemen des Produktentstehungsprozesses, des Produktionsprozesses oder des Akquisitionsprozesses. Wir beraten unsere Klienten mit praktischer Optimierung sowie Prävention und Innovation.

Einige Beispiele:

• Qualitätsverbesserung einer mechatronischen Produktentwicklung
• Qualitätsverbesserung einer Mechatronikproduktion
• Qualitätsverbesserung von Karosseriemontagen
• Qualitätsverbesserung einer Fahrzeuglackierung
• Qualitätsverbesserung von Fahrzeugendmontagen
• Qualitätsverbesserung von Aluminiumgiessprozessen
• Qualitätsverbesserung des Cockpitschäumens
• Eliminierung des Rostens von Motorblöcken in der Motorenproduktion
• Eliminierung des Wassereintritts in Frontscheinwerfer
• Eliminierung des Anbrennens von Sitzbezügen in der Herstellung
• Produktivitätsverbesserung Produktion um 20% ohne Investitionen
• Produktivitätsverbesserung Tests entlang der Wertkette mit Lieferanten
• Produktivitätsverbesserung Instandhaltung um 20%
• Durchlaufzeitverbesserung von Auftrag und Auslieferung um 80%
• Durchlaufzeitverbesserung von Prototypfahrzeugen um 70%
• Durchlaufzeitverbesserung Projekte durch Simultaneous Engineering um 70%

Wir konzentrieren uns auf die Aufdeckung der Grundursache des Prozessproblems mit
Hilfe einer Optimierungstechnik, um die passende Lösung zu implementieren. Präventionstechniken ermöglichen die Risikominimierung für verlässliche, schnelle und effiziente Prozesse.