Steter Innovationserfolg

Veröffentlicht in: Innovation | 0

Steter Innovationserfolg sichert den langfristigen Unternehmenserfolg, exzellente Routine den kurzfristigen. Innovation erfolgt organisch, Routine mechanistisch. Ihre Unterschiede verursachen den Innovation-Routine-Konflikt. Meist frisst die Routine die Innovationen, exzellente Routine verschlingt sie. Hier können Unternehmen umsteuern und steten Innovationserfolg über vier Erfolgsfaktoren herbeiführen. mehr….

Innovationserfolg durch Innovationsqualität

Veröffentlicht in: Innovation | 0

Innovationserfolg durch Innovationsqualität – das ist die kurz gefasste Antwort auf die Frage: Was führt zum seltenen Gelingen, was zum überwiegenden Scheitern komplexer Innovationen? Um die Antwort zu finden, haben wir in einer explorativen Metaanalyse eine Gruppe gelungener Innovationen mit einer Gruppe gescheiterter Innovationen verglichen. mehr….

Ausgezeichnete Beratungsqualität

Veröffentlicht in: Qualitätsmanagement | 0

Unsere Klienten schätzen unsere ausgezeichnete Beratungsqualität. Sie ist gekennzeichnet durch verbindliche Projektziele, 100% Zielerreichung, sehr erfahrene und mehrfach spezialisierte Unternehmensberater, Qualitätsmanagement sowie Beraterentwicklung. Peter Schick ist durch KLAITON als selbständiger Unternehmensberater qualitätsgeprüft. mehr….

Erfolgszuwachs durch Instandhaltungsexzellenz

Ein weit unterschätztes Erfolgspotential ist für viele Unternehmen die Instandhaltung in Produktion und Kundendienst. Meist findet sie nicht die Aufmerksamkeit der Geschäftsführung. Weder ist die Instandhaltungsleistung Tagesordnungspunkt der Geschäftsleitungssitzungen, noch haben die Mitglieder der Geschäftsleitung Instandhaltungserfahrung. Erst wenn die Geschäftsleitung die best geeigneten Anforderungen an die Instandhaltung stellt, wird diese schnell und nachhaltig zum Wachstum des Unternehmenserfolgs beitragen. mehr….

Instandhaltungsproduktivität als Wettbewerbsvorteil

Das Controlling weist oft hohe Instandhaltungskosten in % vom Umsatz aus kombiniert mit geringer Instandhaltungsproduktivität. Diese Situation eröffnet dem Unternehmen die Chance auf einen Wettbewerbsvorteil, wenn es das volle Produktivitätspotential der Instandhaltung ausschöpft. Das erfolgt entweder durch eine Gesamtlösung oder durch punktuelle Einzellösungen, die auf den Grundursachen beruhen. mehr….