Gewährleistung und Garantie bieten Kundennutzen, ermöglichen Differenzierung zu Wettbewerbern und sind mit Kosten verbunden.

Beispielsweise kann den Kunden eine bedingungslose Rückgabe von Produkten oder eine siebenjährige Garantie eingeräumt werden. Beides erfordert ein hohes Qualitäts- und Zuverlässigkeitsniveau. Diese Niveaus unterscheiden sich erheblich von Unternehmen zu Unternehmen. Beispielsweise kann heute das Zuverlässigkeitsniveau mehrere Fehler pro 100 Fahrzeuge, einige Prozent Ausfälle bei technischen Gebrauchsgütern, einige Prozent Verspätungen über 15 Minuten für Abflüge von Fluggesellschaften, einige ppm (parts per million) Ausfälle in der Kraftfahrzeugausrüstung oder auch ein fataler Flugzeugausfall auf eine Million Flugstunden betragen. Gewährleistungskosten können mehrere Prozent vom Umsatz ausmachen, im Ausnahmefall das Unternehmen ruinieren.

Kunden und Wettbewerber ändern gelegentlich ihr Verhalten zu Gewährleistung und Garantie, was Antworten durch Ihr Unternehmen erfordert. Darüber hinaus können Sie von sich aus die vom Kunden wahrnehmbare Qualität und Zuverlässigkeit verbessern, eine erweiterte Garantie anbieten oder Gewährleistungskosten senken.

Wir beraten Sie, Nutzen und Kosten von Gewährleistung und Garantie zu verbessern und ein neues Zuverlässigkeitsniveau zu erreichen. Einige Beispiele:

  • Entwicklung und Umsetzung der Wettbewerbsstrategie 
  • Entwicklung und Umsetzung der Qualitätsstrategie
  • Hebung der Qualitätsanmutung von Produkten
  • Senkung des Durchschlupfs
  • Hebung des Zuverlässigkeitsniveaus
  • Verbesserung der Entwicklungsqualität
  • Verbesserung des Gewährleistungsprozesses
  • Schadensanalyse bis zur technischen Grundursache auch bei Lieferanten
  • Reduzierung der Gewährleistungskosten
  • Sortimentsoptimierung zur Retourenvermeidung
  • Identifikation von ungewöhnlichen Gewährleistungskosten

Wir setzen die Statistische Technik zur Optimierung, die Innovationstechnik zur Risikominimierung von Gewährleistung und Garantie ein.