Etablierte Autohersteller im Mahlstrom aus Markt und Innovation

Eingetragen bei: Innovation | 0

Der Automobilmarkt schrumpft. Trotzdem wächst TESLA als der führende Hersteller batterieelektrischer Fahrzeuge, erfreut sich höchster Kundenzufriedenheit und verfügt über nachhaltige Wettbewerbsvorteile. Dagegen zeigen die etablierten Autohersteller lebensgefährliche Schwächen im Mahlstrom aus Markt und Innovation. Strategische Massnahmen sind erforderlich. mehr ….

Knifflige Prozessprobleme schnell und nachhaltig lösen

Knifflige Prozessprobleme sind oft wie Diamanten: Sie sind sehr robust und sehr teuer. In der Praxis überleben sie, weil konventionelle Problemlösung sowohl in der Produktentstehung als auch in der Produktion gescheitert ist.  Die gute, hoch signifikante Nachricht: Mittels Statistischer Technik sind knifflige Prozessprobleme schnell und nachhaltig lösbar. mehr ….

Innovationstechnik

Eingetragen bei: Innovation, Innovationstechnik | 0

Mit Innovationstechnik steuern wir Innovationsvorhaben so, dass steter Innovationserfolg Ihnen und uns zwingend erscheint. Erfolgreiche Innovationen bieten den Kunden einzigartigen, messbaren Wert und überführen zugehörige Innovationsvorhaben in stabile Oligopole. mehr ….

Innovationserfolg für Start-ups

Eingetragen bei: Innovation | 0

Innovationen scheitern fast immer, deshalb auch Start-ups. Nur selten wird ein Start-up selbständiges Mitglied eines stabilen Oligopols. Der Erfolg eines Start-ups erfordert Strategie, Masterplan und daraus abgeleitete Geschäftsmodelle. mehr ….

Kostenchance F&E-Verbund

Eingetragen bei: Entwicklungsproduktivität, F&E, Innovation | 0

Ein F&E-Verbund von Geschäftsbereichen kann höhere F&E-Kosten kompensieren. Die so erreichte Steigerung der Entwicklungsproduktivität ist wirtschaftlich attraktiver, als in den Geschäftsbereichen F&E-Projekte zu streichen oder die Effizienz zu steigern, worunter oft die Entwicklungsqualität leidet. mehr ….

Knifflige Produktprobleme schnell und nachhaltig lösen

Knifflige Produktprobleme sind oft klebrig und zäh wie Kaugummi: Was immer man auch tut, man kriegt sie nicht los. In der Praxis überleben sie, weil konventionelle Problemlösung sowohl in der Produktentstehung als auch in der Produktion immer wieder gescheitert ist. Die gute, hoch signifikante Nachricht: Mittels Statistischer Technik sind knifflige Produktprobleme schnell und nachhaltig lösbar. mehr ….