Wie ist das Qualitätsmanagement langfristig auszurichten? Schlummern in ihm ungenutzte Umsatz- und Kostenpotentiale? Kann eine Neuausrichtung den Ertrag des Unternehmens wesentlich steigern? Diese unternehmerischen Fragen können sich Geschäftsführer oder Qualitätsleiter gerade in guten Zeiten stellen.

Höchste Qualität, einfachste Nutzererfahrung, umfassendste Garantien und höhere Ziele für Kundenzufriedenheit werden die Kundenbindung erhöhen, den Qualitätsruf verbessern und zusätzlichen Deckungsbeitrag liefern. Das gilt für Produkte wie für Dienstleistungen. Beispiele sind Lands` End mit Qualität und bedingungsloser Garantie, Kia mit Qualität und siebenjähriger Herstellergarantie, Apple mit Qualität und Nutzererfahrung, Amazon mit Servicequalität und Nutzererfahrung sowie Tesla mit Nutzererfahrung und Garantien.

Eine neue Sicht auf Geschäftsprozesse kann weitere zu senkende Fehlerkosten identifizieren. Beispiele sind Lücken in Kostenerfassungssystem, Standardisierung und Automatisierung, Anlauffehler sowie Qualitätseinbrüche. Statistische Technik deckt die tiefen Grundursachen auf, tiefer blickend als 8D Reports. Die tiefen Grundursachen ermöglichen neuartige, nachhaltige Lösungen für Organisation und Technik.

Eine neue Sicht auf das Qualitätsmanagement führt zu konsequenter Prozessorientierung und verbessert so Qualität und Kosten. Wenn eine Kultur der Qualitätssicherung statt des Qualitätsmanagements gelebt wird, das Management der Innovationsqualität unzureichend ist oder Qualitätskosten nicht den Verursachern zugeordnet sind, wie die Kosten für Gewährleistung, Garantie, Rüsten, Prüfen und Testen, dann steigt die Qualität und fallen die Qualitätskosten spürbar mit höherer Prozessverantwortung und kleinerer Zahl an Prüfern.

Folgender Wandel kann zu einem Qualitätsmanagement von morgen führen:

  • Paradigmenwechsel von Qualitätssicherung zum Qualitätsmanagement,
  • Nullfehlerstrategie für Kundenzufriedenheit und Wachstum,
  • Reorganisation der Qualitätsorganisation,
  • Einrichtung eines Qualitätscontrollings,
  • Messung und Zielsetzung der Unternehmensqualität,
  • Qualitätskostensenkung und Ertragssteigerung um einige % vom Umsatz.

Wir beraten Sie, Ihr Qualitätsmanagement von morgen zu definieren, zu konzipieren und umzusetzen.