Ein erfolgreiches Innovationsprojekt beginnt mit einer Idee und endet in einem belastbaren Oligopol. Dazwischen liegen Ungewissheiten, Erfindungen, Komplexitätsdynamik, Finanzierungsdynamik, Wettbewerbsdynamik und Übergang in das operative Geschäft. Die Innovation ähnelt einem Pudding, den der Innovationsmanager an die Wand nageln soll. Das gelingt, wenn die vier Erfolgsfaktoren für steten Innovationserfolg im Innovationsprojekt umgesetzt werden.

Fehlentwicklungen in Innovationsprojekten können so korrigiert werden. Drei Beispiele illustrieren das: Komplexe Innovationsprojekte, Vorentwicklungen und Start-ups.

Augustine hat gezeigt, dass komplexe militärische und zivile Innovationsprojekte immer länger dauern. Die Zeittreiber sind nicht Konstruktion und Bau, sondern die vorangehenden Entscheidungen und die nachfolgenden Inbetriebnahmen. So soll Innovationsqualität erreicht werden, ein Erfolgsfaktor. Das misslingt jedoch oft, weil das Qualitätsmanagement wegen eines Dilemmas für Innovationen ungeeignet ist. Es verlangt Anforderungen von Anfang an, die im Innovationsprojekt oft erst nach zwei Dritteln der Projektdauer reif sind. Agilität hilft, jedoch nicht viel. Mit wachsender Projektdauer steigt auch das Risiko der Finanzierung, eines weiteren Erfolgsfaktors.

Die Vorentwicklungen für Technologien und Produkte verschiedener Branchen wie Automobil und Investitionsgüter dauert oft sehr lange. Leistungen werden einige Wochen lang erbracht, dann einige Monate nicht. Zeittreiber ist die Knappheit an Kapazität und Budget, da Kundenprojekte Vorrang haben. Der Fokus der Innovationsprojekte liegt auf der Funktion, nicht nur, aber auch wegen der mangelnden Erfahrung der Vorentwickler. Alles weitere bleibt unklar. Ein Innovationsqualitätsmanagement und ein Innovationsprojektmanagement gibt es nicht, Elemente des Erfolgsfaktors Innovationssystem.

Start-ups sind sehr schnell in der Umsetzung. Sie wissen jedoch oft nicht, wie sie die Erfolg versprechenden Prämissen für ihren Business Plan schaffen. Was sind beispielsweise die attraktivsten Märkte, der vierte Erfolgsfaktor? Ist Innovationsqualität wichtiger als Time-to-market? Welche Art von Business Plan brauche ich, einen kurzfristigen für Banken oder einen potentialstarken für Wagniskapitalgeber?

Wir beraten Sie, einzelne Innovationsprojekte auf Innovationserfolg belastbar auszurichten mittels Reviews oder steten Innovationserfolg für alle Innovationsprojekte herbeizuführen.